>  >  >  > Gesundheitswesen

Fallstudien für:

Gesundheitswesen

Hier erhalten Sie Ihre Auswahl.
  • Eingesetzte(s) Produkt(e)
  • LuraTech DocYard und FormRecognition PDF-Plus-Package XSL/T-Modul
  • Branche
  • Gesundheitswesen

Strukturierte Akten im PDF/A-Format

Dokumentationen über klinische Studien zur Zulassung neuer Medikamente werden immer häufiger digital eingereicht. Die erforderlichen Unterlagen werden aber weltweit in Papierform erstellt. Jede einzelne Akte umfasst bis 100 Seiten aus vielen Einzeldokumenten. Damit die Mitarbeiter der ...Fallstudie lesen


  • Eingesetzte(s) Produkt(e)
  • LuraTech JP2 SDK
  • Branche
  • Healthcare

LINE Imaging Systems

Mit LuraTech die Herausforderungen der digitalen Zukunft medizinischer Diagnostik meistern: LINE Imaging Systems nutzt die High-End JPEG 2000 Kompressionssoftware des internationalen Software-Spezialisten für die Digitalisierung verschiedenster medizinischer Bilder und Scans.

Fallstudie lesen
  • Eingesetzte(s) Produkt(e)
  • LuraTech PDF Compressor Enterprise
  • Branche
  • Gesundheitswesen

DAK migriert Informationsarchiv mit LuraTech nach PDF/A

Die DAK, Deutschlands zweitgrößte Krankenkasse, hat ihr internes Informationsarchiv mit Hilfe von LuraTech auf den neuesten ISO-Standard PDF/A migriert. Zuvor bestand dies aus digitalisierten Mikrofilmen, die im TIFF-Format vorlagen. Das hatte nicht nur den Nachteil, viel Speicherplatz zu ...Fallstudie lesen


  • Eingesetzte(s) Produkt(e)
  • LuraTech PDF Compressor Enterprise
  • Branche
  • Gesundheitswesen

Mit dem LuraTech PDF Compressor bleibt der Bonus der Techniker Krankenkasse in Form

Mit einem Bonusprogramm belohnt die Techniker Krankenkasse (TK) ihre Versicherten, die sich an gesundheitsfördernden Maßnahmen beteiligen, mit gestaffelten Geldprämien. Etwa 700.000 Versicherte nehmen derzeit an dem Programm teil. Dessen komplette Abwicklung hat die TK seit dem 1. Februar 2010 ...Fallstudie lesen


  • Eingesetzte(s) Produkt(e)
  • LuraTech PDF Compressor Enterprise
  • Branche
  • Gesundheitswesen

DAK-Gesundheit mit fortschrittlicher Postverarbeitung auf Basis von PDF/A

Die DAK-Gesundheit startete bereits 2008 das Projekt ProDAK, das auch die Implementierung der elektronischen Posteingangsverarbeitung beinhaltete. Seitdem findet eine kontinuierliche Weiterentwicklung statt. Ein Meilenstein war die Einführung des Farbscannings für Heil- und Kostenpläne im ...Fallstudie lesen


Zurück zur Übersicht