>  >  > LuraTech JP2 Image Content Server

LuraTech JP2 Image Content Server
Die Imaging-Lösung für professionelle Bildkompression mit JPEG 2000

  • Überblick

    • Hoch skalierbare Imaging-Software
      Der LuraTech JP2 Image Content Server (ICS) basiert auf dem Kompressionsstandard JPEG 2000. Er konvertiert, speichert, verwaltet digitale Bilder und Inhalte und macht sie über beliebige Web-Browser zugänglich.

      Für umfangreiche digitale Archivierungsprojekte entwickelt, ist der LuraTech JP2 Image Content Server flexibel und skalierbar.

      Der LuraTech JP2 ICS ist insbesondere bei vielen Bibliotheken weltweit im Einsatz. Ein typisches Anwendungsbeispiel ist der Einsatz bei der Digitalisierung von historischen Zeitungsbeständen. Häufig wird hier ein JPEG 2000 Lossless als digitales Original erzeugt. Ergänzend dazu wird der ICS eingesetzt, um diese Bestände im Web zugänglich zu machen: Die digitalisierten Zeitschriften liegen als JPEG 2000-Dateien im Archiv bzw. Repository und werden vom ICS on-the-fly in JPEG konvertiert, um die Zeitungen bei Bedarf einfach im Web anzuzeigen. Der LuraTech Image Content Server bietet viele Funktionen, um die Web-Darstellung von Zeitschriften-Sammlungen möglichst benutzerfreundlich zu ermöglichen.

      Ein Referenzkunde für den Image Content Server ist die Koninklijke Bibliotheek der Niederlande. Testen Sie selbst dort den LuraTech JP2 ICS im Praxiseinsatz unter kranten.kb.nl

      • Statement

        "Beim GraphicConverter wurde kakadu durch LuraTech JP2 ersetzt, weil das LuraTech JP2 SDK wesentlich einfacher zu integrieren ist und LuraTech professionellen Support in Deutschland liefert."
        Thorsten Lemke, Geschäftsführer, Lemke Software

      • Java-basierende Applikation
        Die Java-basierende Applikation lässt sich mit bestehenden J2EE Web-Umgebungen und offenen, gut dokumentierten Schnittstellen kombinieren.

      • Installation in bestehende Java Servlet Engines
        Der LuraTech JP2 Image Content Server ist installierbar in bestehende Java Servlet Engines, er arbeitet mit jedem Image-Speicher.

      Intelligenter Einsatz in digitalen Imaging-Applikationen
      Mit der Imaging-Software von LuraTech können Entwickler den Kompressionstandard JPEG 2000 beim Aufbau von digitalen Imaging-Applikationen, wie digitalen Archiven, Dokumenten-Management- und medizinischen Bild-Systemen nutzen.

      Da JPEG 2000 weit mehr als ein Bildkompressionsstandard ist, sind unsere Image Software-Lösungen in der Lage, Bilder vorzuhalten und intelligent auf sie zuzugreifen. Dabei bleiben ihre beschreibenden Informationen (Metadaten) erhalten. Zusätzlich basieren sie auf unserer eigenen, führenden JPEG 2000-Implementierung, die ein ausgewogenes Gleichgewicht zwischen Bildqualität, Kompressionsrate und Performance liefert.

  • Integration der führenden JPEG 2000-Implementierung JPEG 2000 von LuraTech bietet ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Kompression, Bildqualität und Performance.

    Standard Der ISO-konforme Standard JPEG 2000 gewährleistet Interoperabilität und Herstellerunabhängigkeit.

    Intelligent Für einfachen Zugriff und Ausgabe gestaltet.

    Einfache Integration Die Imaging–Produkte von LuraTech, einschließlich umfassender Server-basierter Lösungen und ergänzender Tool-Kits, sind leicht in bestehende Prozesse und Applikationen integrierbar.

    Herausragender technischer Support LuraTech bietet weitreichenden Support für all seine Lösungen. Er umfasst Bedienung, der Integration in bestehende Umgebungen, Anpassung und Planung der System-Architektur.

    Bessere Zusammenarbeit von Arbeitsgruppen Es gibt keine Zugangsschwelle, denn zusätzliche Viewer, Plug-Ins oder ActiveX-Komponenten werden nicht benötigt.

    Sinkende System-Management-Kosten JPEG 2000 Bilder aus einer Quelle lassen sich in Sekundenschnelle für die Verteilung über das Web in JPEGs jeglicher Anzahl und Größe konvertieren. Derivate müssen nicht mehr erstellt werden.

    Intelligente Darstellung beschreibender Informationen Die Lösungen von LuraTech verwalten die zum Bild gehörenden Metadaten und stellen sie bereit - unabhängig vom Format, wie beispielsweise XML, GML, MES, ALTO und viele andere.

    Einfache Integration in existierende Web-Server Applikationen Der LuraTech JP2 Image Content Server arbeitet mit jedem Image-Speicher.

    Kundenspezifische Anpassung Die gesamte Navigation und das Webseiten-Design sind offen und anpassbar. So können Anwender ihre eigene Ansicht im Web entwickeln.

    Geringeren Kosten bei der Entwicklung von Anwendungen LuraTech bietet eine einfach integrierbare, Java-basierende Applikation.

  • Systemanforderungen
    Windows® 32 Bit und 64 Bit, Server 2003 / Server 2008 / Server 2012 / XP / Vista / Windows 7, Windows 8
    Linux 32 Bit und 64 Bit
    CPU Speed: 1 GHz oder mehr (empfohlen)
    RAM: 1 GB oder mehr (empfohlen)
    HDD: 100 MB freier Speicherplatz

    Sonstige Anforderungen
    JAVA Runtime Environment (JRE) 1.5 oder höher, Java Servlet Container implementing Java Servlet API 2.4 oder höher, HTTP web server (jeweils Apache Tomcat empfohlen)

  • Alles zeigen / Alles verbergen

    fold faq

    Was ist JPEG 2000?

    JPEG 2000 ist ein Wavelet-basierender Bildkompressions-Standard, mit dem Digitalbilder sowohl verlustfrei wie auch verlustbehaftet komprimiert werden können. Üblicherweise wird dabei ein besseres Verhältnis von Qualität zu Dateigröße erreicht als mit den herkömmlichen TIFF- oder JPEG-Formaten.

    fold faq

    Welche JPEG 2000-Produkte bietet LuraTech?

    Wir bieten zahlreiche Produkte, wie beispielsweise SDKs als Quellcode- oder Binärdistributionen für zahlreiche Systemumgebungen, sowie Konvertierungs- und Command Line-Tools zur Integration in Ihren Workflow. Für umfangreiche digitale Archivierungsprojekte bietet sich der Einsatz unseres LuraTech® JP2 Image Content Server an.

    fold faq

    Welche Plattformen unterstützen Sie mit Ihren SDKs? Gehört Win64 dazu?

    Unsere SDKs sind in 32- und 64-Bit-Versionen für Windows, Linux und Solaris verfügbar. Versionen für weitere Plattformen können auf Anfrage zur Verfügung gestellt werden.

    fold faq

    Wie schnell sind Ihre SDKs im Vergleich zu anderen JPEG 2000-Implementierungen?

    Wir bieten eines der schnellsten derzeit am Markt verfügbaren SDKs. Sicherlich ist die Geschwindigkeit ein wesentlicher Faktor, dennoch sollten Bildqualität und Kompressionsrate nicht außer acht gelassen werden. Da diese drei Faktoren alle zusammenhängen, sind wir der Ansicht, dass wir das ausgewogenste Verhältnis bieten bestehend aus Schnelligkeit, überlegener Bildqualität und hohen Kompressionsraten.

    fold faq

    Ist eine spezielle Software notwendig, um JPEG 2000 darzustellen?

    Das hängt davon ab, wie Sie das Produkt nutzen. Um die Installation zusätzlicher Software zu vermeiden, können Sie den LuraTech JP2 Image Content Server zur webfähigen Darstellung von JPEG 2000-Bildern nutzen. Er konvertiert die Bilder "on the fly" in das JPEG-Format. Falls Sie Ihre eigenen Darstellungsapplikationen entwickeln, können Sie einen beliebigen JPEG 2000-Decoder nutzen, um sich JPEG 2000-Bilder anzeigen zu lassen.