>  >  > LuraTech PDF Compressor Enterprise für EMC Captiva

LuraTech PDF Compressor Enterprise EMC Captiva
Die Erweiterung der Dokumentenkonvertierung nach PDF/A für EMC Captiva

  • Überblick

    • Überblick

      Der LuraTech PDF Compressor Enterprise EMC Captiva erweitert und optimiert die Möglichkeiten des Dokumentenerfassungssystems EMC Captiva: Es lassen sich PDF- und PDF/A Dateien in Farbe erstellen, die sich durch geringen Speicherbedarf und hohe Qualität auszeichnen.

      Die fertig integrierte Schnittstelle zu InputAccel ist so konzipiert, dass nur noch minimale Anpassungsarbeiten an die bestehenden EMC Captiva Prozesse notwendig sind.

      Der LuraTech PDF Compresssor Enterprise ist die Profi-Lösung zur prozesstauglichen Dokumentenkonvertierung und Komprimierung. Die flexibel skalierbare Lösung ist auf die Verarbeitung von kleinen bis sehr hohen Datenaufkommen ausgerichtet. Informationen über den Gesamtleistungsumfang des LuraTech PDF Compresssor Enterprise finden Sie hier.

    • Überzeugende Leistungssteigerung für die Dokumentenerfassung durch InputAccel

      • Höchste Farbkomprimierung mit dem PDF Compressor Enterprise für InputAccel

        Höchste Farbkomprimierung

        Mit der Einführung des PDF Compressors für InputAccel spielt es - aufgrund höchster Farbkomprimierung bei InputAccel Scananwendungen - keine Rolle mehr, ob in Farbe oder Schwarz/Weiß gescannt wird. Der integrierte LuraTech PDF Compressor separiert nach dem Scannen zunächst eingehende Images in Text, Hinter- und Vordergrund und erstellt daraus ein hochkomprimiertes PDF in Farbe.

      • OCR – Texterkennung mit dem PDF Compressor Enterprise für InputAccel

        Gesteigerte OCR-Prozesse

        InputAccel kann mit unserer Anwendung das reine Textbild erhalten und auf dieser Basis die Klassifikation und Datenextraktion durch OCR durchführen. Die Erkennungsraten der OCR-Prozesse werden deutlich erhöht, denn das Textbild ist durch Segmentierung von allen störenden Bildteilen befreit. Der Aufwand für die manuelle Korrektur der Leseergebnisse sinkt erheblich. Nachkorrekturstationen, Archivexport oder Folgesysteme können hochkomprimierte Images in Farbe erhalten.

      • Produktivitätserhöhung mit dem PDF Compressor Enterprise für InputAccel

        Deutlich höhere Produktivität

        So werden mit dem neuen PDF Compressor für InputAccel Geschäftsprozesse rund um das Input-Management noch weiter optimiert. Kosten werden dadurch spürbar gesenkt und die Produktivität gesteigert. Dokumente, zum Beispiel aus dem Posteingang, können schneller erfasst und im ganzen Unternehmen bereitgestellt werden.

      Benchmark: LuraTech PDF/A gegenüber konventionellen Formaten

      (Gescannte Seite: 300DPI, vollfarbig RGB, A4-Größe)

      Vorteile der Dokumentenkomprimierung in LuraTech PDF/A

      Weitere Informationen über den LuraTech PDF Compresssor Enterprise finden Sie hier.

  • Vorteile

      • Alle Dokumente in einem Datenformat
        Der LuraTech PDF Compressor Enterprise bringt alle Daten, sowohl elektronisch erzeugte als auch gescannte auf ein einheitliches Dateiformat. Die einheitliche Struktur der Dokumente reduziert den Aufwand der Weiterverarbeitung auf einen Bruchteil.

      • Dauerhaft betriebsstabil
        Der PDF Compressor Enterprise erfüllt alle Ansprüche an den professionellen Einsatz. Er ist seit vielen Jahren ausgereift und weltweit dauerstabil im Betriebseinsatz.

      • Texterkennung inkludiert
        Alle PDF- und PDF/A-Dateien lassen sich im Volltext durchsuchen mit der integrierten OCR-Technologie von ABBYY.

      • Datenformat macht unabhängig
        Aus gutem Grund konvertieren wir in das Datenformat PDF/A, denn wir wollen, dass Sie unabhängig sind. Die ISO-konformen Dateien stehen in keiner Abhängigkeit zu einem Hersteller und sind mit den unterschiedlichsten Anwendungen nutzbar. Jetzt und in Zukunft.

      • Herausragender Support
        Bei LuraTech gibt es kein Call-Center. Denn wir stehen für Professionalität, auch in unserem Support. Unser Experten-Team und unsere Entwickler sind direkt für Sie da, beraten und liefern Lösungen, mit ganzer Kompetenz und schnellstmöglich. Denn Sie sind nur zufrieden, wenn die Produktion läuft. Wir auch.

      • Einfache Integrierbarkeit
        Der PDF Compressor lässt sich in bestehende Systeme der Dokumentenverarbeitung integrieren und erweitert damit deren Leistungsumfang – auch für Input Accel. Hierzu bietet LuraTech maßgeschneiderten Service und unterschiedlichste Lösungen, abhängig von der bestehenden Umgebung aus Hard- und Software.

      • Einfache Handhabung
        Wir bilden komplexe Vorgänge in einfach zu benutzender Software ab. Das gilt sowohl für die Installation als auch für die Handhabung. Denn wir wollen, dass Sie schnell produktiv sind.

      • Kostensparende Archivierung
        Die herausragende LuraTech MRC-Dokumentenkompression macht Archivierung kompakt und lässt die Speicherkosten und den Bandbreitenbedarf extrem sinken.

      • Flexibles Lizenz- und Kostenmanagement
        Ihr Geschäft ist variabel und so setzen Sie auch den LuraTech PDF Compressor ein: Er ist immer für Sie effizient kalkulierbar, denn er orientiert sich flexibel an Ihren Aufgabenumfängen und Anforderungen. Verändern sich Ihre Aufgaben, benötigen Sie keine neue Software, sondern passen einfach Ihr Lizenzpaket an, in Seitenanzahl oder Leistungserweiterung. Damit sind Sie in jeder Situation sofort handlungsfähig und kalkulationssicher.

  • Leistung / Funktionen

    • Für EMC Captiva Nutzer bietet die Integration des LuraTech PDF Compressors EMC Captiva diese Leistungen und Funktionen:

      • Größenminimierte Farbimages
        Der PDF Compressor erzeugt qualitativ hochwertige Farbimages in sehr geringer Größe – selbstverständlich skalierbar. Das verringert den Speicherplatzbedarf von Dokumenten extrem.

      • Ausgabe im Standardformat
        Jetzt ist es auch mit InputAccel möglich, die erfassten Dokumente in den Standardformaten PDF und PDF/A auszugeben.

      • Verbesserte OCR-Erkennungsraten
        Die automatische Segmentierungsfunktion des LuraTech PDF Compressors InputAccel entfernt Störelemente und liefert ein optimales Textbild und damit höhere OCR-Erkennungsraten.

      • Hochwertigere Bildqualität
        Im Vergleich zu bisherigen Komprimierungstechniken generiert der PDF Compressor für im Volltext durchsuchbare Dateien mit OCR qualitativ weitaus hochwertigere Bilder.

      • Automatische Trennung von Text- und Bildbereichen
        Der LuraTech PDF Compressor InputAccel liefert mit seiner Mixed-Raster-Content-Kompressionstechnologie (MRC, Layer-/Ebenen-Verfahren) die automatische Trennung von Text- und Bildbereichen. Er ermöglicht die bitonale Komprimierung von Textbereichen und die Farb- oder Graustufenkomprimierung von Bildbereichen.

      • Metadaten anfügbar
        Optional bieten wir die Möglichkeit, Metadaten an das gesamte Dokument oder auch an einzelne Seiten anzufügen.

      • Bookmarks setzbar
        Im PDF-Dokument lassen sich Bookmarks setzen.

      • Ver- und Entschlüsselung
        PDF-Dokumente lassen sich nach Belieben je nach Nutzungsanforderung ver- und entschlüsseln.

      • Wasserzeichen setzbar
        Zur Absenderkennung/Signatur bietet der PDF Compressor eine Wasserzeichenunterstützung.

      Weitere Leistungen und Funktionen des LuraTech PDF Compressors finden Sie hier.

  • Spezifikationen

    • Systemanforderungen
      Windows® 32 Bit und 64 Bit, Vista / Windows 7 / Windows 8 / Server 2008 / Server 2012
      CPU Speed: 1 GHz, 2 GHz oder mehr (empfohlen)
      RAM: 1 GB Minimum, 2 GB pro Prozessorkern (empfohlen), mehr als 2 GB für die Conversion von sehr großen Dokumenten auf 64 Bit Systemen
      HDD: 1 GB freier Speicherplatz
      Microsoft® .NET Framework 4.0

      Absolute Mindestvoraussetzungen für die Installation. Anforderungen für den Produktivbetrieb werden mit LuraTech individuell definiert.

      Produkteigenschaften
      Preisgekrönte LuraTech Mixed-Raster-Content Kompressionstechnologie (MRC Layer Verfahren)

      Der einzigartige MRC-Prozess trennt Text- und Bildbereiche in separate Schichten auf und wird deshalb auch Multi-Layer Segmentierungsprozess genannt. Anschließend werden diese Segmente optimal komprimiert
      • JPEG 2000-Kompression für Image-Layer und JBIG2-Kompression für schwarz/weiße Inhalte und Texte
      • PDF- und PDF/A-konform

      • Compliance
        ISO 19005-1 kompatibles PDF/A-1a und -1b
        ISO 19005-2 kompatibles PDF/A-2u und -2b
        ISO 19005-3 kompatibles PDF/A-3u und -3b
        Reader 5 – 11 kompatibles PDF 1.4 – 1.7

      • Unterstützte Eingangsformate
        TIFF (inklusive TIFF mit JPEG Kompression)
        JPEG, JPEG 2000, JPM, BMP, PNM, PNG, GIF, PDF
        MS Office: Word, Excel, PowerPoint, Word Perfect **
        Open Office: Writer, Calc, Impress **
        E-Mail: EML, MSG, mit Anhängen in den unterstützten Formaten **
        Archive: ZIP**
        ASCII-Text, HTML **

        ** Born Digital Modul erforderlich

      • Barcode-Erkennung

        • Ermöglicht die automatische Indizierung und Dokumenttrennung für mehrseitige Dokumente
        • Die Barcode-Werte lassen sich den Metadaten und Dateinamen der PDFs hinzufügen und können mit Regular Expressions abgeglichen werden
        • Die Barcode-Erkennung kann auf eine bestimmte Zone der Seite und/oder auf bestimmte Barcode-Typen begrenzt werden
        • Optional lassen sich Seiten, auf denen ein Barcode erkannt wurde, von der Ausgabe ausschließen (Patchblätter und ähnliches) Unterstützte 2D-Barcode-Typen: Aztec, Data Matrix, PDF417, QR Code
      • Leistungsstark durch die preisgekrönte OCR-Technologie von ABBYY

        • Bis zu 190 erkennbare Sprachen
        • Automatisches Deskewing und automatische Seitenausrichtung
        • Zusätzliche Ausgabeformate für OCR-Ergebnisse: XML, HTML, Rich Text Format (für MS Word), MS Excel, MS PowerPoint, Plain Text, CSV, ALTO und optional Hebrew
        • Volltextdurchsuchbare PDF- und PDF/A-Dateien
        • Optional: Erkennung asiatischer Schriftzeichen (CJK), griechischer und kyrillischer Schrift sowie Fraktur
      • PDF/A - Eingebettete Dateien

        • Erstellung von PDF/A-2 und PDF/A-3-konformen PDF-Dokumenten, in die im Zuge der Konvertierung zusätzliche Dokumente eingebettet werden können
        • Erstellung FeRD-kompatibler PDF/A-3 Dateien mit eingebetteten ZUGFeRD-XML und XMP-Metadaten
      • Optional: Parallelverarbeitung

        • Automatische Verteilung individueller Jobs auf die lizenzierten Prozessorkerne
        • Automatisches Load-Balancing über die Prozessorkerne - bei paralleler Ausführung mehrerer Jobs unter Berücksichtigung von Job-Prioritäten
      • Optional: Born Digital Modul
        Mit dem Born Digital-Modul von LuraTech können elektronisch erzeugte Dokumente – genauso wie gescannte Papierdokumente – einfach im Stapelbetrieb in das PDF/A-Format für die Langzeitarchivierung konvertiert werden

  • Alles zeigen / Alles verbergen

    fold faq

    Kann ich den PDF Compressor als Demo-Version ausprobieren?

    Ja: Ohne Lizenz befindet sich der PDF Compressors automatisch im Demo-Modus. Dabei wird auf jeder Seite ein LuraTech-Logo eingeblendet, was aber auf die Dateigrößen nur geringfügige Auswirkung hat. Sie können also vor einem Kauf Kompression, Texterkennung, PDF/A-Konvertierung, usw. problemlos auf Ihren Dokumenten testen.

    fold faq

    Warum ist LuraTech der PDF/A-Spezialist?

    LuraTech zählt zu den Pionieren der Entwicklung des PDF/A-Standards und von Produkten, die PDF/A nutzen. LuraTech war aktiver Teilnehmer in dem ISO-Komitee, das für die Etablierung des Standards verantwortlich war. Ferner zählt LuraTech zu den Gründungsmitgliedern des PDF/A Competence Center, einem Verband, der bei Fragen rund um PDF/A Unterstützung anbietet und das Format engagiert fördert.

    Als einer der ersten Anbieter stellte LuraTech bereits auf der CeBIT 2006 PDF/A-Produkte vor. Heute gehören zahlreiche standardkonforme Lösungen zu der Produktpalette von LuraTech, mit denen PDF/A-Dateien erzeugt und validiert werden können. Diese Lösungen bieten das ausgewogenste Verhältnis zwischen Kompressionsrate, Bildqualität und Performance aller derzeit am Markt verfügbaren Produkte.

    LuraTech nutzt die preisgekrönte Mixed-Raster-Content (MRC) Kompressionstechnologie, um damit Dokumente teilweise um das hundertfache zu verkleinern. Dabei bleiben die hervorragende Bildqualität und die Lesbarkeit der Texte erhalten. Um eine vollständige Konvertierungslösung zu bieten, hat LuraTech zusätzlich führende Technologien, wie die ABBYY OCR-Technologie zur Volltextsuche, integriert.

    fold faq

    Welche PDF- und PDF/A-Produkte bietet LuraTech?

    Wir bieten den LuraTech® PDF Compressor Enterprise, der die preisgekrönte Mixed-Raster-Content (MRC) Kompressionstechnologie nutzt, um hochwertige, hochkomprimierte PDF- und PDF/A-Dateien zu erzeugen. Viele unserer Lösungen beinhalten zusätzlich die ABBYY OCR-Technologie zur Volltextsuche. Darüber hinaus stellen wir ein umfassendes Paket ergänzender Plug-Ins und Anwendungen zur Verfügung, mit der Sie unsere Dokumentenkompression in Ihren Workflow und Ihre Applikationen integrieren können. Zusätzlich bieten wir diverse Anwendungen an, mit denen Sie PDF/A-Dokumente erzeugen und validieren können.

    fold faq

    Ist PDF/A der Schlüssel zur Langzeitarchivierung?

    Mit PDF/A ist gewährleistet, dass Dokumente in einem Format archiviert sind, mit dem ihre Verfügbarkeit und Lesbarkeit erhalten bleibt – unabhängig davon, mit welchem Programm oder System sie ursprünglich erzeugt wurden.

    PDF/A ist ein ISO-Standard zur Langzeitarchivierung elektronischer Dokumente. Er definiert keine Archivstrategie, sondern ein Format für elektronische Dokumente, welches sicherstellt, dass Dokumente über Jahre bis weit in die Zukunft hinein reproduzierbar bleiben. Das PDF/A-Format erhält die visuelle Darstellbarkeit elektronischer Dokumente, unabhängig davon, mit welchem Werkzeug oder System sie ursprünglich erstellt bzw. gespeichert wurden.

    PDF/A basiert auf der „Portable Document Format (PDF)"- Technologie von Adobe Systems Inc., verzichtet aber auf Funktionen, die nicht für die Langzeitarchivierung geeignet sind. Dazu gehören Audio- und Video-Elemente sowie transparente Objekte. Eine unerlässliche Komponente für die PDF/A-Reproduzierbarkeit ist, dass die Dokumente zu 100 % in sich vollständig sind. Diese Funktion stellt sicher, dass Informationen, die zur immer gleichen Dokumentendarstellung benötigt werden, in der Datei eingebettet sind. Daher ist in jeder PDF/A-Datei der gesamte Inhalt inklusive Text, Rasterbildern und Vektorgrafiken sowie Schriften und Farbinformationen enthalten.

    fold faq

    Welche technischen Spezifikationen hat PDF/A?

    Mittlerweile gibt es drei aufeinander aufbauende PDF/A-Normteile: PDF/A-1, PDF/A-2 und PDF/A-3. Diesen entsprechen die ISO-Standards

    Die beiden letzteren beinhalten Erweiterungen des ursprünglichen Standards, so dass alle einmal PDF/A-konformen Dokumente weiterhin gültig bleiben.
    Zusätzlich zu den drei Ausgaben des Standards gibt es sogenannte "Conformance Levels", die mit "A", "B" und "U" bezeichnet sind.

    • A steht für "accessible" und bedeutet, dass bestimmte Zusatzinformationen eingebettet sind, die beispielweise dazu dienen können das Dokument Sehbehinderten mit einer Vorlesefunktion zugänglich zu machen.
    • B entspricht "basic" und bedeutet, dass alle technischen Anforderungen des PDF/A-Standards bezüglich des Dokumentenformats und der visuell eindeutigen Reproduzierbarkeit erfüllt sind.
    • U steht für "unicode". Dieser Level wurde mit PDF/A-2 eingeführt und bedeutet, dass alle Textinhalte dem Unicode-System entsprechend codiert sind. Dies dient der weltweit korrekten Zeichendarstellung, da z.B. auch alle asiatischen Zeichen hier eindeutig codiert sind.

    Wenn keine detaillierteren Anforderungen vorliegen, empfiehlt es sich, Dokumente im PDF/A-2U-Format zu erstellen.

    fold faq

    Was ist PDF?

    PDF steht als Abkürzung für „Portable Document Format“. Vorteil des PDF-Formats ist, dass formatierte Dokumente versendet werden können und beim Empfänger am Monitor oder ausgedruckt im ursprünglichen Layout erscheinen– und zwar hardware- bzw. betriebssystemunabhängig.

    fold faq

    Ist PDF/A dasselbe wie PDF?

    Grundsätzlich ist jedes gültige PDF/A-Dokument auch ein gültiges PDF-Dokument und lässt sich daher mit gängigen PDF-Viewern anzeigen". Dennoch sind die beiden Formate nicht gleichzusetzen.

    Zwar basiert PDF/A auf dem PDF-Format, doch wurde dieser ISO-Standard zur Langzeitarchivierung elektronischer Dokumente konzipiert. Damit bleibt die visuelle Darstellung elektronischer Dokumente erhalten, unabhängig davon, mit welchem Werkzeug oder System sie ursprünglich erstellt bzw. gespeichert wurden. Der PDF/A-Standard definiert keine Archivstrategie oder Ziele eines Archivsystems, sondern ist ein "Profil" für elektronische Dokumente, mit dem diese über lange Jahre hinweg reproduzierbar bleiben.

    fold faq

    Wie erhalte ich eine Lizenz für PDF Compressor Enterprise?

    Nach Erwerb einer Lizenz erstellen Sie bitte im PDF Compressor unter "File" -> "Options" einen "Lizenz-Request" und senden Sie diesen per E-Mail an supportluratech.com. Wir schicken Ihnen dann umgehend eine Lizenzdatei zu.

    fold faq

    Wie verlege ich die PDF Compressor-Software auf einen anderen Rechner?

    Für einen solchen "Lizenzumzug" auf einen anderen Rechner müssen wir zunächst die bisherige Installation deaktivieren. Schicken Sie uns dazu bitte zunächst eine E-Mail mit einem Lizenz-Request als Anhang, der auf dem "alten" Rechner generiert wurde. Ähnliches gilt für eine komplette Neuinstallation des Betriebssystems auf demselben Computer.

    fold faq

    Welcher Kompressions-Level ist erreichbar?

    Unsere Lösungen bieten das ausgewogenste Verhältnis zwischen Kompressionsrate, Bildqualität und Performance aller derzeit am Markt verfügbaren Produkte. Die Kompressionsrate hängt von der zu verarbeitenden Datei (TIFF oder ein bereits komprimiertes JPG) ab und davon, ob Sie ein verlustfreies oder verlustbehaftetes Dokument als Output wünschen. Nutzen Sie unsere kostenfreie Demoversion, und testen Sie es an Ihren eigenen zu komprimierenden Dokumenten aus. Außerdem unterstützt Sie unser Support-Team dabei, die richtigen Einstellungen für Ihre Anforderungen zu finden.

    fold faq

    Warum Dokumente mit PDF/A archivieren?

    1. Langfristiger Zugriff ist gewährleistet
    PDF/A-Dateien sind so konzipiert, dass sie plattform-, technologie- und herstellerunabhängig aufrufbar sind. Somit ist gewährleistet, dass Dokumente auf lange Zeit auch ohne proprietäre Technologien eingesehen werden können.

    2. PDF/A ist ein Standard-Datenformat
    PDF/A basiert auf dem anerkannten PDF-Standard und ist selbst ein ISO-Standard. Damit sind die Langfristigkeit und ein einfacher Zugriff auf Inhalte, die in diesem Format gespeichert sind, garantiert.

    3. Informationen werden optimiert gespeichert
    PDF/A erlaubt sowohl das Speichern von Metadaten und die auf diesen Informationen basierende automatische Datei-Klassifizierung als auch die Möglichkeit der Volltextrecherche über das ganze Archiv hinweg.

    4. Kompression auf geringe Dateigrößen
    PDF/A unterstützt die Dateikompression bis auf einen Bruchteil vom Original, ohne die Dokumentenqualität zu beeinflussen. Die kleineren Dateien reduzieren den Speicherbedarf und erleichtern den Transfer über FTP, als E-Mail-Anhang usw.

  • Lizenzen

    • Flexible Lizenzmodelle für den LuraTech PDF Compressor Enterprise InputAccel

      Mit den drei unterschiedlichen projektbasierten, jährlichen und unlimitierten Lizenzoptionen ist der PDF Compressor Enterprise flexibel genug, um jede Projektanforderung abzubilden. Je nach Anforderungsstruktur lassen sich die unterschiedlichen Lizenzmodelle miteinander kombinieren.

      • Basic

        • Einmalige Bearbeitung einer festgelegten Anzahl von Seiten
        • Seitenkontingente (Cartridges) ab 100.000 Seiten bis hin zu Millionen von Seiten abrufbar

        • Nutzung aller CPU-Kerne einer Workstation, schnellstmögliche Verarbeitungszeit

        • Ideal für:

          • Projektbasierte Dokumentenverarbeitung
          • Migrationsprojekte
          • Konvertierung alter Papierarchive
          • Abarbeitung von Produktionsrückständen

        • Informationen:

          Lizenz ohne zeitliche Limitierung, immer wieder aufladbar und kompatibel mit der neuesten Software-Version.

      • Advanced

        • Wiederkehrendes Kontingent an Seiten pro Jahr

        • Nutzung aller CPU-Kerne einer Workstation, schnellstmögliche Verarbeitungszeit

        • Ideal für:

          • Kleine und mittlere laufende Projekte
          • Rechnungsbearbeitung
          • Laufende Dokumentenkompressionsprojekte

        • Informationen:

          Wenn Unternehmen ihr jährliches Seitenkontingent nahezu ausschöpfen, könnten sie das Advanced Modell als „Reserve“ mit einem zusätzlichen Basic Modell kombinieren.

      • Server

        • Zeitlich und mengenmäßig unlimitierte Lizenz

        • Nutzung der Gesamtzahl der lizensierten CPU-Kerne

        • Ideal für:

          • Scandienstleister, Unternehmen und Organisationen, die in ihren Workflow zur Dokumentenkonvertierung einmalig investieren wollen, um so die Kosten auf Dauer erheblich zu reduzieren

        • Informationen:

          Durch die Lizenzierung weiterer CPU-Kerne können mit dem PDF Compressor Server monatlich Millionen von Seiten bearbeitet werden.

    • Lizenzberatung
      Gerne informieren wir Sie detailliert über die Lizenzmodelle für den LuraTech PDF Compressor Enterprise und beraten Sie, abhängig von Ihrer Aufgabenstruktur, zur Wahl der optimalen und für Sie günstigsten Lizenzkombination. Im Rahmen unseres Lizenzsupports für unsere Kunden hält unsere Lizenzberatung aktiv die Verbindung zu Ihnen und betreut Sie umfassend.

      Lizenzberatung für LuraTech PDF Compressor Enterprise anfragen